1. Anmeldung

Durch die Anmeldung bietet der Reisende dem Veranstalter Luxus Motorradtouren Asien den Abschluss eines Vertrages. Die Anmeldung kann nur schriftlich (Fax oder E-Mail) erfolgen. Der Vertrag kommt durch die schriftliche Rückbestätigung von Luxus Motorradtouren Asien zustande.

2. Anzahlung/Zahlung

Nach Vertragsabschluss (Zugang der Bestätigung) ist eine Anzahlung in Höhe von 30% des Reisepreises an Luxus Motorradtouren Asien zu leisten. Die Restzahlung muss spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn bei „Luxus Motorradtouren Asien“ eingegangen sein.

3. Leistungen und Preise

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Ausschreibung auf der Webseite und/oder aus dem Inhalt einer „persönlichen Offerte“ von „Luxus Motorradtouren Asien“ . Sonstige allgemeine Informationen gelten nicht als Vertragsbestandteile: Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von Luxus Motorradtouren Asien nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind nur gestattet, soweit Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Luxus Motorradtouren Asien behält sich vor, aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse die Fahrroute zu ändern.

Sollten einzelne Leistungen aufgrund der Buchungslage einzelner Unterlieferanten (z. B, Hotels, Pensionen, gebuchtes Motorradmodel) nicht erbracht werden können, behält sich Luxus Motorradtouren Asien einen Austausch gegen vergleichbare Angebote vor, die dem Sinn und Zweck der ausgeschriebenen Reise so nahe wie möglich zu kommen. Der Reisende wird in diesem Fall selbstverständlich informiert.

4. Rücktritt/Umbuchung durch den Kunden

Der Reisende kann jederzeit vor Reiseantritt von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt muss in schriftlicher Form erfolgen (Fax oder E-Mail). Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Reisende berechtigt, ohne Gebühren vom Vertrag zurückzutreten. Das muss jedoch begründet und schriftlich formuliert werden.

Bei der Berechnung des Ersatzes wird die tatsächliche Leistung von Luxus Motorradtouren Asien zur Grundlage herangezogen. Es werden folgende Stornobeträge berechnet:

  • bis 90 Tage vor Reisebeginn 350 US Dollar
  • 89-45 Tage vor Reisebeginn 25%
  • 44-30 Tage vor Reisebeginn 40%
  • 29-10 Tage vor Reisebeginn 70%
  • bei Nichtantritt werden 90% vom Reisepreis in Rechnung gestellt.

5. Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

a) Ohne Einhaltung von Fristen kann Luxus Motorradtouren Asien zurücktreten, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von Luxus Motorradtouren Asien nachhaltig stört oder, wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt Luxus Motorradtouren Asien, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis, er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendung sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung, der nicht in Anspruch genommen Leistung erlangt, einschließlich der von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

b) Die ausgeschriebene Mindesteilnehmerzahl, die je nach ausgeschriebener Tour variiert, für die entsprechende Reise nicht erreicht wird (ausgeschlossen von diesem Punkt sind: privat geführte Buchungen).

c) Wird die Reise nach Vertragsabschluss infolge höherer Gewalt, zu der auch die Zerstörung von Unterkünften oder gleichgewichtige Vorfälle zählen, unvorhersehbar erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können beide Vertragsteile den Reisevertrag kündigen. Bei Kündigung vor Reisebeginn erhält der Reisende den gezahlten Reisepreis (Anteilsmässig) unverzüglich zurückerstattet. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht. Für bereits erbrachte Leistungen (Vorbereitungen, Buchungen) kann Luxus Motorradtouren Asien ein Entgelt verlangen.

d) Aus witterungsbedingten Gründen kann Luxus Motorradtouren Asien die Motorradtour ändern oder aus Sicherheitsgründen sogar ausfallen lassen. Luxus Motorradtouren Asien ist in diesem Fall angehalten ein alternatives Programm anzubieten. Für witterungsbedingte Ausfälle oder Änderungen haftet Luxus Motorradtouren Asien jedoch nicht.

e) Die Änderungen des Reiseablaufes sind Luxus Motorradtouren Asien unter besonderen Bedingungen vorbehalten.

6. Programm-Änderungen, Annullation der Reise, Reiseabbruch

Luxus Motrradtouren Asien behält sich in ihrem Interesse vor, einzelne vereinbarte Leistungen oder Reiseverläufe vor oder während der Reise zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände dies erfordern. In seltenen Fällen kann es auch nötig sein, eine Reise abzusagen oder vorzeitig abzubrechen. Umstände dieser Art sind u.a. Streiks, behördliche Massnahmen oder höhere Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Epidemien, Unruhen, kriegerische Ereignisse usw.) oder andere Umstände, welche die Reise verunmöglichen, erheblich erschweren oder eine erhebliche Gefährdung des Reisenden darstellen. Sollten diese Änderungen vor Abreise eintreten, behält sich Luxus Motorradtouren Asien das Recht vor, anfällige Mehrkosten dem Reisenden in Rechnung zu stellen.

6. 1. Eigenes Fahrzeug

Wird die Reise mit dem eigenen Fahrzeug durchgeführt, ist der Reisende für den einwandfreien Zustand des Motorrads selbst verantwortlich. Kann die Reise aufgrund der Nichteinhaltung oder eines Schadens nicht fortgesetzt werden, bestehen keine Ansprüche gegenüber Luxus Motorradtouren Asien. Zusätzlich anfallende Kosten für Bergungen, Reparaturen, Ersatzfahrzeuge usw. gehen zu Lasten des Reisenden.

7. Haftung

Luxus Motorradtouren Asien haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der in den Unterlagen angegebenen Reiseleistungen, sofern Luxus Motorradtouren Asien vor Vertragsabschluss eine Änderung der Prospektangaben erklärt hat.

Luxus Motorradtouren Asien haftet für ein Verschulden, der mit der Leistungserbringung beauftragten Personen. Luxus Motorradtouren Asien haftet jedoch nicht für eventuelle Bußgelder, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung des Reiselandes, auch dann nicht, wenn ein Fehler Tourguides voraus gegangen ist.

Jeder Reisende versichert durch seine Anmeldung, dass er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und diese ohne Einschränkung gültig ist. Er führt das Fahrzeug auf eigene Gefahr und nimmt mit seinem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teil. Luxus Motorradtouren Asien sichert dem Reisenden zu, dass das Fahrzeug den Bestimmungen der STVO und der STVZO im jeweiligen Land entsprechen. Luxus Motorradtouren Asien schließt keine weiteren Versicherungen für den Reisenden ab.

Der Reisende ist für seine Fahrweise und Streckenwahl selbst verantwortlich und haftbar, auch dann, wenn dem Tourguide gefolgt wird. Der Reisende übernimmt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von eventuell verursachten Schäden (z.B. Personen-, Sach- und Folgeschäden) und sorgt selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Der Reisende verzichtet gegenüber Luxus Motorradtouren Asien, deren Mitarbeiter sowie gegenüber allen mit der Veranstaltung betrauten Reiseleitern (Instruktoren, Tourguides), Helfern, Beauftragten und sonstigen Erfüllungsgehilfen auf jegliche Ansprüche, die im Zusammenhang mit einem schädigenden Ereignis während der gebuchten Veranstaltung entstehen. Dieser Verzicht wird auch für die Angehörigen und unterhaltsberechtigten Personen des Reisenden erklärt. Für Schäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, haftet Luxus Motorradtouren Asien auch bei Teilnahme der Reiseleitung des Reisenden nicht.

Der Reisende stellt Luxus Motorradtouren Asien und deren Mitarbeiter ferner von Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit einem von ihm verursachten oder mit verursachten Schadensereignissen geltend gemacht werden. Die Haftung für vorsätzliche Schädigung und grobe Fahrlässigkeit durch Luxus Motorradtouren Asien bleibt davon unberührt. Soweit Luxus Motorradtouren Asien die Dienste von Erfüllungsgehilfen oder anderen Dritten in Anspruch nimmt, steht Luxus Motorradtouren Asien lediglich für eine sorgfältige Auswahl sowie für die übliche Überwachung ein, Erbringung der vereinbarten Leistungen entsprechend der Ortsüblichkeit sowie eine zutreffende Reisebeschreibung. Die Haftung von Luxus Motorradtouren Asien als Reiseveranstalter und Vermittler, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist insgesamt auf die Höhe des doppelten Tourpreises beschränkt. Eine Haftung für Verspätungen ist ausgeschlossen.

8. Pass, Devisen, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen

Luxus Motorradtouren Asien informiert den Reisenden rechtzeitig über die Bestimmungen von Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften des Urlaubslandes. Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen sowie Thrombose- und andere Gesundheitsrisiken rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Der Reisende ist verpflichtet, Besonderheiten in seiner Person und in der seiner Mitreisenden, die im Zusammenhang mit diesen Vorschriften von Wichtigkeit sind, zu offenbaren. Jeder Reisende ist für die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften in den von ihm bereisten Ländern selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Reisenden, ausgenommen, wenn es durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation seitens Luxus Motorradtouren Asien bedingt ist.

9. Versicherungen

Im Leistungsumfang sind aufgrund Landesspezifischer Besonderheiten keine Versicherungen enthalten. Der Abschluss einer Reiserücktritts-, Unfall-, Auslandskranken- und Krankentransport-Versicherung wird von Luxus Motorradtouren Asien ausdrücklich empfohlen.

9.1 Mitwirkungspflicht und Teilnehmer-Zusicherungen

Der Reisende ist verpflichtet, seine Beanstandung unverzüglich vor Ort zur Kenntnis zu geben. Dort wird für Abhilfe gesorgt, sofern dies möglich ist. Unterlässt es der Reisende schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt kein Anspruch auf Minderung und Schadensersatz ein.